Bündner Erfolg an den Schweizer Berufsmeisterschaften.

Erstellt am 09. Dez 2016 von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Silvio Tönz und Jonas Elsa brillieren an den Schweizer Berufsmeisterschaften in Basel und lassen die Konkurrenz hinter sich.

Ich habe in den Wettkämpfen viel gelernt, für den Beruf und fürs Leben. Nun heisst es alles geben für Abu Dhabi!

Silvio Tönz

Vom 15. bis 18. November 2016 haben unsere zwei ehemaligen Berufslernenden Silvio Tönz und Jonas Elsa an den IndustrySkills (Schweizer Berufsmeisterschaften) bei den Polymechanikern in der Kategorie CNC-Fräsen ihre Konkurrenz klar dominiert. Jonas Elsa sicherte sich die Silbermedaille. Silvio Tönz holte den Schweizermeister-Titel und hat sich somit für die WorldSkills (Weltmeisterschaft) im Oktober 2017 in Abu Dhabi qualifiziert.

Über den Erfolg freuen dürfen sich auch das ganze Team und die gesamte Hamilton-Belegschaft. Ohne die grosse Unterstützung des gesamten Teams – welches seit den letzten zwei Teilnahmen durch Björn Gerhard angeführt wird – wäre die seit Jahren anhaltende Erfolgsgeschichte wohl kaum möglich gewesen. Ein ganz wichtiger Teil ist auch unsere Geschäftsleitung, die seit Jahren das Vorhaben unterstützt. Ohne diese Unterstützung wäre es kaum möglich, in eine solch erfolgreiche Vergangenheit zu blicken.

Es ist unglaublich was die zwei Jungs in Basel wieder geleistet haben, wir sind einfach nur stolz!

Viel wichtiger ist aber noch zu sagen, dass die Erfolgsgeschichte einen ganz anderen Ursprung hat. Die Ära Elias Kalt steht hauptsächlich für diesen Grosserfolg von acht Medaillen in den letzten 10 Jahren. Elias ist derjenige gewesen, der im Jahr 2005 die ganze Geschichte in Kraft gesetzt hat.

Björn Gerhard

Nun führt der Weg nach Abu Dhabi, dort soll die Erfolgsgeschichte weiter gehen. Silvio Tönz wird sich in den nächsten Monaten auf die WorldSkills verschiedentlich vorbereiten. Einerseits wird er seine Fachkenntnisse weiter vertiefen, andererseits werden aber auch Mentaltraining, Fitness und Ernährung zu einem grösseren Thema als bis anhin. Denn nur wer als Topathlet an den Start geht, kann auch Erfolg haben.

Es ist ein Privileg, sein Land an der WM zu vertreten und dann will man es ja auch stolz machen.

Silvio Tönz

Für uns als Hamilton ist es die fünfte WM-Teilnahme in den letzten sechs WM-Austragungen. Nach Japan, Kanada, Deutschland und Brasilien fahren wir nun in die Arabische Emirate. Das ist schweizweit einzigartig und zeigt, dass wir unsere Hausaufgaben in der Berufsbildung gemacht haben.

Wir freuen uns über den diesjährigen Erfolg und gratulieren allen Beteiligten!

v.l.n.r.: Björn Gerhard (Berufsbildner Polymechaniker), Andreas Wieland (CEO), Jonas Elsa, (2. Rang), Silvio Tönz (Schweizermeister), Elias Kalt (Head of Production Mechanics) und Patrik Caluori (Geschäftsleitungsmitglied)