Podiumsdiskussion bei den Hamilton Unternehmen: "Wer geht nach Bern? The Big 5!"

04.10.2023

Die Hamilton Unternehmen in Bonaduz haben gestern, am 3. Oktober 2023, eine Podiumsdiskussion unter dem Motto "Wer geht nach Bern? The Big 5!" ausgerichtet. Die Veranstaltung, moderiert von Esther Girsberger, brachte über 200 engagierte Bürger:innen zusammen und bot eine bedeutende Plattform für politische Diskussionen im Vorfeld der anstehenden Nationalratswahlen.

Dr. Gianina Viglino-Caviezel, Geschäftsführerin der Hamilton Services AG, begrüsste die Gäste in einer kurzen Ansprache. Die Podiumsdiskussion war in zwei Runden unterteilt, in denen sowohl neue als auch bisherige Nationalratskandidat:innen verschiedener grosser Bündner Parteien über Schlüsselthemen debattierten, die die Schweiz derzeit bewegen.

In der ersten Runde, bestritten von den neuen Nationalratskandidat:innen Géraldine Danuser (GLP), Nina Gansner (Die Mitte), Roman Hug (SVP), Franziska Preisig (SP) und Christian Rathgeb (FDP), wurden Themen wie Nachhaltigkeit, neue Energien und Tourismus erörtert. Es wurde darüber diskutiert, ob die Schweiz noch ein föderalistischer Staat ist, wobei Fragen zur Lastenverschiebung und Kompetenzverschiebung im Mittelpunkt standen. Die Bedeutung nationaler und kantonaler Lösungen wurde beleuchtet.

In der zweiten Runde reflektierten die bisherigen Nationalräte Martin Candinas (Die Mitte), Anna Giacometti (FDP), Magdalena Martullo-Blocher (SVP) und Jon Pult (SP) über die vergangene Legislaturperiode, die von Krisen geprägt war. Anschliessend diskutierten sie weiterführende Themen wie Zuwanderung, Fachkräftemangel und die bewaffnete Neutralität. Die bisherigen Nationalräte brachten ihre Perspektiven und Lösungsvorschläge zu diesen drängenden Herausforderungen ein.

Nach der Diskussion hatten alle Interessierten die Möglichkeit, bei Suppe, Würsten und Getränken mit den Kandidat:innen persönlich ins Gespräch zu kommen. Der Verwaltungsratspräsident der Hamilton Unternehmen, Andreas Wieland, persönlich bewirtete die Gäste und förderte so den Austausch zwischen Politiker:innen und Bürgern.

Die Hamilton Unternehmen übernehmen mit der Organisation dieser Veranstaltung ihre gesellschaftliche Verantwortung als einer der grössten Arbeitgeber im Kanton Graubünden. Sie schufen eine Plattform, die es der Bevölkerung ermöglichte, sich eine fundierte Meinung über die verschiedenen Kandidat:innen zu bilden und sie ermutigte, ihre Stimme bei den kommenden Nationalratswahlen abzugeben.

Weitere Informationen

Medienbericht18.02.2022

Stolz durch die Pandemie

Gianina Viglino-Caviezel (CFO & Vice President Hamilton Services AG) und Daniela Gialluca (Personalverantwortliche) über das schnelle Wachstum und die Herausforderungen im Recruiting.

Medienbericht19.05.2021

Hightech-Coronahilfe “made in Graubünden”

Spätestens seit Corona ist Hamilton der Öffentlichkeit ein Begriff. Durch die Pandemie wurden meist die Beatmungsgeräte des Hightech-Unternehmens wahrgenommen. Doch Hamilton trägt auch mit Testrobotern, Sensoren für die Impfstoffherstellung und weiteren Life Science Lösungen zur Krisenbewältigung und Wirtschaftlichkeit auf der ganzen Welt bei.

Wir verbinden die Schweiz neben der traumhaften Landschaft mit viel Lebensqualität und einer vielfältigen Kultur.

Barbara Liebl

Team Leader HR Business Partner, Hamilton Services AG

Ich lebe meine künstlerische, romantische Seite in der Musik und meine seriöse Seite bei der Arbeit.

Regina Alves

ICT Business Engineer, Hamilton Services AG

Mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren zu können und dann noch auf so einer schönen Strecke ist Lebensqualität pur.

Romana Feurer

Documentation Specialist, Hamilton Medical AG
Zum Anfang